BAss in Softwareprodukten

Neben dem Dokumentationsblatt BAss in Papierform, kann das BAss auch nach Vereinbarung mit der Fachgesellschaft in Softwareprodukte eingebunden werden. U. a. können hierbei die Einstufungskriterien eines Items hier auch als Auswahl hinterlegt werden, da diese den Patientenfall differenzierter qualitativ beschreiben und im Kontext der Informationssammlung wertvolle Hinweise für die weitergehende Entscheidungsfindung von geeigneten Pflegemaßnahmen bieten. Somit können im BAss sowohl quantitative als auch qualitative Patientenzustände dargestellt werden und stehen im Rahmen der systematischen pflegerischen Informationssammlung im pflegerischen Entscheidungsfindungsprozess zur Verfügung.

Darüber hinaus kann in einer Softwareanwendung beispielsweise entschieden werden, entweder nur, wie in der Papierumsetzung des BAss, die quantitativen Einschätzungskriterien oder die Operationalisierungen zu nutzen. Bei der Softwareumsetzung ist dabei zu beachten, dass der Mitarbeiter die qualitative Einschätzung vornimmt, z. B. „Muss getragen oder mit Hilfsmitteln die Treppe transportiert werden“. Die Software sollte dann automatisiert die Einstufung „Unselbstständig“ auslösen und die Punktwerte für die verschiedenen Assessments und/oder Berechnungen entsprechend der Entwicklervorgaben zählen.

Zertifikate

Wir unterstützen Software-Entwickler, in dem wir die Logik des BAss in Form von Schlüsseln zur Verfügung stellen. Einzige Voraussetzung hierfür ist, dass sie unsere gültige Version nutzen und eine Überprüfung ihrer Entwicklung durch die Fachgesellschaft vornehmen lassen und ihre Kunden Ergebnisse systemübergreifend auswerten können.
Wir belohnen dies mit unserem Siegel, dass sie für die Dauer dessen Gültigkeit nutzen können.

Unsere Zertifikatsvorgaben finden sie hier

Hier finden Sie die Partner, die BAss in ihrer Software zur Verfügung stellen inklusive die externen Links zu deren Unternehmenswebsites, auf denen Sie mehr Informationen zu den einzelnen BAss-Umsetzungen finden:

www.recom.eu

Der BAss steht bei RECOM in den Softwareprodukten RECOM-GRIPS und PKMS-CheckDoku zur Verfügung. Detaillierte Informationen finden Sie hier.

(Links führen auf eine externe Website)